Gestern ging die burnair Reise Schweiz (ehemals Italien) zu Ende.

Gestern ging die burnair Reise Schweiz (ehemals Italien) zu Ende. Wir hatten eine wunderschöne Zeit – eine ganz tolle Gruppe!

Am zweiten Tag fuhren wir nochmals zur Marbachegg – nach der Nacht im Gefängnis .

Am Anfang war es eher harzig – viele Wolken – ein wenig Pessimismus machte sich breit – gute Voraussetzungen für einen Hammer Tag! So werden Erwartungen übertroffen.

Ziel war klar: Luzern. Schritt für Schritt arbeiteten wir uns voran – einige hatten grössere Baustellen oder gaben nach ewigem warten auf. Andere nahmen die Herausforderung an – wir flogen Sück für Stück Richtung Luzern. Vorbei an der Schrattenfluh, weiter unter einer riesen Wolke durch, weiter zum Schimbrig und dort zum Pilatus. Schlussendlich schafften es vier Personen. Über Luzern war ich schon im Begriff zu landen als nochmals eine Thermik durchzog. So hoch über Luzern – ein Traum. Zu zweit machten wir uns spontan noch auf zum Rigi und von dort Richtung Rotkreuz. Ich flog dann noch zurück bis nach Ebikon – und nahm dort den Stadtbus .

Mehr Fotos kommen noch – mehr Reisen auf www.burnair.ch
In Kürze beginnt Slowenien, Slowenien XC und „Back to Switzerland“. Bei manchen hats noch 1 Platz. Kurzfristige Anmeldungen möglich.

Übrigens: permanent dabei das burnair Live Tracking: https://lt.burnair.cloud