Bereits vor zwei Wochen war das XC Camp Prättigau –

Bereits vor zwei Wochen war das XC Camp Prättigau – bei perfektem Wetter!

Vom Sonntag habe ich bisher noch nicht berichtet. Nach den zwei Tagen in Fanas war es uns mal nach was Neuem.

Wir nahmen also den Zug nach Klosters und gingen dort auf die Madrisa.

Nach einem Gebietsbriefing und einem kleinen Imbiss hoben wir ab und flogen direkt in den bekannten „Madrisa Schlauch“ und es ging hoch – aber so richtig. Sofort waren wir an der „Basis“ und flogen Richtung Schiers – dummerweise wurde dort die Luft deutlich stabiler und der Gegenwind stärker was uns zum Umkehren zwang. Mühsam erkämpften wir uns wieder Höhe – wer nicht geduldig genug war sah sich sehr bald am Boden.

Zurück ging es wieder via Madrisa Schlauch welcher wieder wie ein Katapult wirkte :-).

Im Chessi gings dann noch höher und wir flogen mit Atomhöhe Richtung Gotschna – diese war so richtig schön überspühlt und wir retteten uns auf die gegenüberliegende Talseite – dort gings mit mühsamem kratzen wieder langsam nach oben. Wir flogen dann mit dem Talwind Richtung Davos – ich rekognoszierte noch kurz einen Lee-Schlauch welcher mir innerhalb von 15 Sekunden über 100 Meter gab – aber viel zu wild – folglich landeten wir alle in Davos – aber waren sehr happy über den Flug.

Einige Ladies des Swiss Leage Lady XC Weekends landeten auch bei uns und freuten sich ebenfalls über den spannenden Flug.

Willst du auch ein burnair XC Camp erleben?

Jetzt auf www.burnair.ch informieren und anmelden!