Was für ein perfekter Tag 2 des burnair XC Camps!

Was für ein perfekter Tag 2 des burnair XC Camps!
Wir waren wieder früh unterwegs und fuhren mit dme Postauto nach Fanas. Oben gabs das intensive Gebietsbriefing für die Neuankömmlinge und danach ein Meteo Briefing für alle.

Später stapften wir schweren Atems durch den Tiefschnee auf den Startplatz Höreli – und wir waren ganz alleine – PERFEKT :-). Nach einigen netten Pinguin-Start-Versuchen waren alle draussen und es ging hoch!
Mein Wunsch ging fast in erfüllung und 7 der 8 Piloten fanden sich an der Basis wieder! Juhuuu!

Los gings im Entenmarsch Richtung Stelserberg – einigen mussten abbiegen und von tief wieder hochkämpfen! Toll gemacht!

Von dort weiter zur Madrisa / Chessi und dann zurück nach Schiers!
Es klingt so easy aber für die meisten Piloten war das einer der grössten/längsten Flüge überhaupt!
Am Schluss gabs ca 50km. Einfach traumhaft!

Im Anschluss gabs ein leckeres Nachtessen und das obligate Debriefing. Beim Debriefing ging es um Trackanalyse aber auch Tipps & Tricks zum Streckenfliegen / Thermikfliegen.

Am Abend besuchten wir das „Vollmondfliegen“ des Gleitschirm-Club Grischa (nur ohne Mond). Es war super organisiert und alle Kunden starteten bei Seitenwind absolut hervorragend! Dann gings lautlos durch die Sternennacht nach Klosters wo wir mit Röteli, Kaffee und Kuchen empfangen wurden.
Ein Pilot machte noch einen Streckenflug – er verflog sich und landete einige Dörfer weiter 🙂

Nun gehts zum dritten Tag des XC Camps und schon wieder sieht es nach Flugwetter aus!
Ich hab schon einen harten Job 🙂

Ich wünsche euch einen tollen Tag und hoffe auch dich bald an einem der vielen burnair Events begrüssen zu dürfen!

Erlebe „Bildende“ Gleitschirmreisen / Weekends / Event Days der Extraklasse mit tollen Piloten und professionellem Coaching.
www.burnair.ch

PS. „Leider“ gab es von gestern viele gute Fotos… 🙂