Gestern war ein wirklicher Hammer Tag! Nach dem Frühstück ging es wieder auf den…

Gestern war ein wirklicher Hammer Tag!
Nach dem Frühstück ging es wieder auf den Hausberg. Schon bald konnte Thermik geflogen werden und einige konnten über 400m steigen. Dort oben begegneten wir einem Päärchen Weisskopfseeadlern. Die Höhe ermöglichte einer kleinen Gruppe den Sprung nach Sedgefield zum Landeplatz am See zu wagen. Ich und Jörg schafften den Sprung nicht ganz und mussten direkt neben dem Haus zwischenlanden. Was eine kleine Kletterei über Hausmauern zur Folge hatte.
Reto schaffte den Sprung und konnte somit freudenstrahlend sein Tagesziel abhacken.
Später ging es zur Paradise Ridge – wir flogen gegen den SO Wind Richtung Gericke’s Point. Reto und ich drückten unsere Beschleuniger hart – trotzdem reichte es nicht ganz und wir wurden mit einem sehr schönen Fussmarsch entlang des wilden Meeres und Delfinen belohnt.
Der Rest der Gruppe landete in Kleinkranz und freute sich währenddessen über ein leckeres Eis.
Später gingen wir an den Strand und probierten eine „Hand-Schlepp-Methode“. Reto (tatsächlich haben wir auf dieser Reise zwei Reto’s 🙂 ) konnte damit fast eine Stunde in perfekt laminarer Luft soaren. Alle anderen nutzen die Gelegenheit um zu Groundhandlen oder sehr bodennah zu fliegen.
Ich habe echt riesige Freude über die Fortschritte welche alle machen! Echt der Hammer!
Und nun wünsche ich euch allen eine gute Nacht aus Kapstadt. Die Fotos von heute folgen morgen früh.

PS. Wer auch Lust auf eine burnair Reise hat soll sich doch mal das Programm anschauen www.burnair.ch – insbesondere für Streckenflieger emfpehle ich die burnair Reise nach Mazedonien!