Flashback burnair Reise in Griechenland Der Tag 2 startete mit

Flashback burnair Reise in Griechenland

Der Tag 2 startete mit einem Frühstück draussen in der Sonne. Bald fuhren wir motiviert los in die Berge. Auf dem Weg dahin wurden wir von zügigem Wind „überrascht“. Wir machten vor Ort eine kurze Theorielektion zum Thema Wolken und erkennen von Inversionen.

Später fuhren wir „ungeflogen“ wieder zurück und kamen an einem tieferen Startplatz vorbei. Und was für ein Glück: der Startplatz lag ganz knapp unter der Inversion.

Wir packten also aus und flogen los. Es war sogar etwas Thermik mit dabei – am Ende landeten wir am Strand.

Etwas später brach dann die Inversion durch und wir wurden von heftigem West Wind geplagt. So endete der Tag im Liegestuhl am Strand und mit schwimmen im Meer. Könnte schlimmer sein :-).

Am Folgetag gings wieder in die Berge – ein zügiger Wind war angekündigt und auch vorhanden – aber noch soweit im Rahmen, dass man fliegen konnte. Wir hoben ab und waren bald an der Basis. Dann flogen wir Richtung Norden. Der Anschluss im nächsten Tal gelang nicht allen aber die die es schafften wurden von sehr zügigem NW Wind begrüsst. Die Lee-Thermik war sehr stark und katapultierte uns direkt nach oben.

Etwas später wurde es mir dann zu viel Wind und wir flogen so langsam Richtung Landeplatz. Samuel tuckerte mit seinem Enzo noch etwas im Flachland herum und landete dann später in einem hübschen Acker.
Urs wurde in der Luft noch etwas durchgewirbelt und wollte dann auch nicht mehr viel weiter fliegen.

Wir hatten also aus beiden Tagen das absolute Maximum rausgeholt!

Mehr Reisen auf www.burnair.ch

PS. Do – So gibt es jeden Tag einen burnair Event Day! Jetzt anmelden! 🙂