burnair Blog

burnair Reise Slowenien

burnair Kalender 2020

Nächste Events

Jederzeit aktuell

Event Datum Event Titel Status
Sa 04. Jul 2020 - Sa 11. Jul 2020 Slowenien XC Light 2020 – Gleitschirm Reise Freie Plätze
Sa 11. Jul 2020 - Sa 18. Jul 2020 Slowenien XC 2020 – Gleitschirm Reise Freie Plätze
Sa 18. Jul 2020 - Sa 25. Jul 2020 Back to Switzerland – Gleitschirm Entdeckungsreise Ausgebucht
So 26. Jul 2020 26. Juli 2020 – Gleitschirm Flugtag Freie Plätze
Mi 29. Jul 2020 Mi. 29. Juli 2020 – Gleitschirm Abendflug Freie Plätze

Alle bevorstehenden burnair Events in der Übersicht

Nächste Reisen 2020

burnair Academy

burnair eShop

Über burnair

burnair Werte

  • Du fliegst mit Leidenschaft und Selbstvertrauen
  • Du entdeckst neue Gebiete unter Anleitung und in kleinen Gruppen
  • Du erweiterst dein Können und Wissen systematisch
  • Du geniesst deine Flüge, fühlst dich sicher und hast Spass

Der nächste Event?

  • Über das Menu oder in der Übersicht  bzw. im burnair Event Kalender findest Du die Daten der nächsten Events.
  • Einfach online registrieren, für den Event anmelden, Bestätigung abwarten und fliegen :-).
  • Ich freue mich über jede Anmeldung – egal ob „Stammkunde“ oder „Neukunde“ – die Freude am fliegen verbindet uns

Gestern war ein wirklicher Hammer Tag! Nach dem Frühstück ging es wieder auf den…

Gestern war ein wirklicher Hammer Tag!
Nach dem Frühstück ging es wieder auf den Hausberg. Schon bald konnte Thermik geflogen werden und einige konnten über 400m steigen. Dort oben begegneten wir einem Päärchen Weisskopfseeadlern. Die Höhe ermöglichte einer kleinen Gruppe den Sprung nach Sedgefield zum Landeplatz am See zu wagen. Ich und Jörg schafften den Sprung nicht ganz und mussten direkt neben dem Haus zwischenlanden. Was eine kleine Kletterei über Hausmauern zur Folge hatte.
Reto schaffte den Sprung und konnte somit freudenstrahlend sein Tagesziel abhacken.
Später ging es zur Paradise Ridge – wir flogen gegen den SO Wind Richtung Gericke’s Point. Reto und ich drückten unsere Beschleuniger hart – trotzdem reichte es nicht ganz und wir wurden mit einem sehr schönen Fussmarsch entlang des wilden Meeres und Delfinen belohnt.
Der Rest der Gruppe landete in Kleinkranz und freute sich währenddessen über ein leckeres Eis.
Später gingen wir an den Strand und probierten eine „Hand-Schlepp-Methode“. Reto (tatsächlich haben wir auf dieser Reise zwei Reto’s 🙂 ) konnte damit fast eine Stunde in perfekt laminarer Luft soaren. Alle anderen nutzen die Gelegenheit um zu Groundhandlen oder sehr bodennah zu fliegen.
Ich habe echt riesige Freude über die Fortschritte welche alle machen! Echt der Hammer!
Und nun wünsche ich euch allen eine gute Nacht aus Kapstadt. Die Fotos von heute folgen morgen früh.

PS. Wer auch Lust auf eine burnair Reise hat soll sich doch mal das Programm anschauen www.burnair.ch – insbesondere für Streckenflieger emfpehle ich die burnair Reise nach Mazedonien!











Bericht von der burnair Reise Südafrika 2018 Tag 2, 3 und 4. Nun ihr…

Bericht von der burnair Reise Südafrika 2018 Tag 2, 3 und 4.

Nun ihr hab schon lange nichts mehr gehört und fragt euch sicher ob wir noch fliegen – und ob – aber alles der Reihe nach:
Am Dienstag sind wir bereits am Morgen am Buffels Bay gestanden und schauten kritisch ins Meer heraus – da waren überall kleine Schaumkrönchen – aus Erfahrung genau das Richtige für uns! Los gings auf den etwas „technischen“ Startplatz und die ersten flogen raus und merkten sofort, dass die Bedingungen perfekt waren. Nach und nach füllte sich der Himmel mit bunten Punkten und alle hatten grosse Freude am spielen. Später rief ich einen kleinen „Slalom Challenge“ aus welcher ich auch in Sportstudio-Manier kommentierte. Gewonnen wurde er von Karin mit sagenhaften 42s – andere waren bei über einer Minute :-).
Danach legten wir aufgrund des stärkeren Windes eine Pause ein und genossen den laminaren Wind am Boden. Rund 1h später starteten wir wieder und erinnerten die Piloten immer genügend vorzuhalten um nicht hinter die magische Linie (Kompressionseffekt) zu kommen. Leider kam ein Pilot aufgrund zu geringer Flächenbelastung nicht mehr gegen den Wind an und setzte im Hinterland etwas unsanft auf.
Am Abend gab es sehr leckere Spiessli und wir gingen alle wohl genährt ins Bett.

Die Gruppe machte aufgrund des unerwarteten Regens eine Tour zu den Elefanten. Streicheleinheiten waren angesagt :-). Später gab es noch einige Flüge vom Hausberg.

Heute gingen wir voller Vorfreude an den Strand und konnten bei perfektem Wind Groundhandlen bis zum Umfallen :-). Die Challenge des Tages war einige Kilometer zu kiten (mit den Füssen so richtig schön im Sand) was einige auch mit viel Enthusiasmus machten. Ich hatte richtig viel Freude beim Zusehen und genoss die Wärme und den Sand unter den Füssen.
Später wurde noch von einer perfekten Wiese zwischen zwei Häusern gestartet und immer wieder Topgelandet. Ein perfekter Tag :-).

Ich habe unglaublich Freude die Fortschritte jedes Einzelnen zu sehen! Das Handling des Schirms wird täglich, ja stündlich besser!! Gratulation an alle Teilnehmer!

Und nun gehts zum Italiener – wir wollen ja nicht JEDEN Abend Braai machen :-).











Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen